Hokuspokus
Skepsis Eine gesunde Skepsis gegenüber Dingen, die nicht logisch faßbar sind, kann von jedem vernünftigen Menschen erwartet werden.
Mir selbst ging es ähnlich, als ich anfing, mich mit dem Kartenlegen zu befassen - und es hat Jahre gedauert, bis ich diese überwunden habe.

Alle meiner Klienten bringen bei ihrem ersten Besuch ein gehöriges Maß an Skepsis in die Sitzung hinein. Erfahrungsgemäß bauen viele Klienten diese schrittweise während des Gesamtbildes ab, da dieses in der Regel eine Vielzahl an Informationen offenbart, welche die derzeitige Situation des Klienten recht präzise darstellt.
Es gab sogar schon Klienten, die nach einem einschneidenden Ereignis abermals zu mir kamen - ausschließlich mit dem Ziel, dieses Ereignis aus dem Gesamtbild erläutert zu bekommen, ohne es vorher zu erwähnen.

Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser...
 
Erklärungs-versuche Natürlich habe auch ich mich im Laufe der Jahre und Jahrzehnte ständig gefragt, wie es möglich sein kann, daß ein Kartenblatt ein Abbild der Wirklichkeit darstellt.
Ich bin keine Naturwissenschaftlerin und habe daher keine "wissenschaftliche" Erklärung, wenngleich eine Analogie zur Physik hier hilfreich ist:
Ein Hologramm ist eine technisch aufwändige dreidimensionale Darstellung eines Motives.
Zerbricht die Bildplatte des Hologramms in etliche Stücke, ist es jedoch problemlos möglich, das gesamte Hologramm auch aus dem kleinsten Bruchstück der Platte wieder zu rekonstruieren.
Das heißt nichts Anderes, als daß die gesamte Information des Hologramms in jedem Punkt desselben enthalten ist.
Übertragen wir diesen Sachverhalt auf die gesamte uns umgebende Welt, können wir postulieren, daß die Information über die gesamte Welt in jedem ihrer Teile enthalten ist.
Somit wäre es theoretisch möglich, aus einem von einem Klienten gemischten Kartenspiel Rückschlüsse auf die Umgebung des Mischenden zu ziehen.
Dies ist, wie besagt, nur mein Erklärungsversuch - andere Kartenleger mögen andere Ansichten vertreten.
 
Magie? Mit Magie hat Kartenlegen meines Erachtens nach überhaupt nichts zu tun. Es mag Kartenleger geben, die versuchen, sich mit einer möglichst mysteriösen Ausstrahlung eine Aura des Übernatürlichen zu geben, aber das liegt mir fern.

Ich betreibe kein Voodoo, räuchere meine Klienten nicht ein, brenne keine schwarzen Kerzen ab oder dergleichen - ich lege einfach Karten!